Freiwillige Feuerwehr Ebensfeld e. V.
Freiwillige Feuerwehr Ebensfeld e. V. 

Neuigkeiten

Belegung für den neuen Schulungsraum

Ab Sofort können Vereine und Firmen unseren neuen Schulungsraum nutzen. Weitere Informationen sowie den Belegungsplan finden Sie hier

Jahresabschlussfeier 2018

Am Samstag, den 24. November 2018, findet unsere Jahresabschlussfeier für alle Aktiven und Passiven mit Frau/Mann oder Freundin/Freund statt. Treffpunkt hierzu ist um 17:45 Uhr am Jugendheim mit anschließendem Gottesdienst um 18:00 Uhr. Das Erscheinen in Uniform ist für die Aktiven wünschenswert. Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft.

Umzug ins neue Feuerwehrhaus

Nach langer Bauzeit konnten wir nun endlich in das neue Feuerwehrhaus in der Rinnigstraße umziehen. Am Freitag, den 26. Oktober, wurde bereits begonnen, einige Gerätschaften umgeladen, am Samstag folgte dann der große Umzug mit den Fahrzeugen und den Einsatzklamotten der Freiwilligen. Nach dem Gesamtappell folgte dann die Übergabe der Drehleiter durch die FF Lichtenfels. Am Nachmittag wurde noch eine Einsatzübung in Unterneuses abgehalten, an der mehrere Ortsfeuerwehren teilnahmen.

 

Nun wird nach und nach in den nächsten Wochen das Feuerwehrhaus komplett eingerichtet, bis am 9. November die offizielle Segnung stattfindet, verbunden mit der offiziellen Übergabe der Drehleiter durch Landrat Christian Meißner.

 

Pressebericht: https://www.obermain.de/lokal/bad-staffelstein/art2486,692384 

Atemschutzlehrgang vom 05.10. bis 07.10.

Auf Kreisebene fand im Lichtenfelser Feuerwehrgerätehaus wieder ein Lehrgang für Atemschutzgeräteträger statt. Dieser umfasste 25 Stunden. Neben wichtigen theoretischen Inhalten, wie zum Beispiel die Grundlagen der Atmung, gefährlichen Atemgiften und Einsatztaktiken, lernten die Teilnehmer auch praktisch neben der richtigen und einsatzmäßigen Handhabung solcher Geräte auch einen wichtigen Aspekt: nämlich ihre Grenzen richtig einzuschätzen.

 

In der landkreiseigenen Atemschutzübungsanlage in Burgkunstadt legten die 10 Feuerwehrmänner unter Aufsicht von KBM Thomas Petterich eine theoretische und praktische Prüfung ab. Von der FF Ebensfeld nahmen an dem körperlich sehr intensiven Wochenende erfolgreich H. Wunner und T. Neumann teil. Wir gratulieren den beiden und freuen uns über den neuen Nachwuchs für die Atemschutzgruppe.

Helferessen am 06.10.18

Nach unserem gelungenen 150-jährigen Feuerwehrfest im Mai luden wir die über 400 Helfer am Samstag, den 06. Oktober zu einem gemütlichen Abend in der Fahrzeughalle des neuen Feuerwehrhauses ein, um ihnen so für ihren Einsatz während der Festtage zu danken.

Nachdem am Festsonntag keine Gastgeschenke verteilt wurden, entschied sich der Festausschuss, örtliche Vereine wie der Wasserwacht Ebensfeld, dem THW Förderverein sowie den Veitsbergfreunden, eine Spende zu übergeben. Die Spenden wurden nach dem Abendessen übergeben. Anschließend die jeweiligen Ressortleiter mit Sachpreisen für ihre Mithilfe für das gelungene Fest geehrt. Wir danken allen fleißigen Helfern, die sich sowohl im Vordergrund, wie auch im Hintergrund für das Gelingen unseres Jubiläums engagiert haben.

DLK-Ausbildung in Burgkunstadt September 2018

In den nächsten Wochen wird die 3te Drehleiter des Landkreises Lichtenfels nach Ebensfeld übergeben. Unsere Kameradinnen und Kameraden nahmen bereits an mehreren Lehrgängen u. a. in Würzburg bei der Feuerwehrschule sowie auch an standortbezogenen Lehrgängen in Lichtenfels und Burgkunstadt teil.

 

Vom 28.09.2018 bis zum 30.09.2018 fand in Burgkunstadt eine Drehleiterausbildung statt. 5 Kameraden und 1 Kameradin der FF Ebensfeld wurden zusammen mit den Kameraden aus Burgkunstadt von der Fa. Magirus geschult. Verschiedene Übungsthemen wurden theoretisch und praktisch durchgeführt. Bilder vom Lehrgang findet Ihr in der Galerie.

 

Wir freuen uns auf das neue Fahrzeug und sind übungstechnisch sehr gut vorbereitet.

 

Fragen zur Drehleiter oder zu den einzelnen Ausbildungen einfach über unser Kontaktformular.

Realbrandausbildung im Brandübungscontainer

Am Dienstag, den 17.07.2018 war der Brandübungscontainer des LFV Bayern im Landkreis Lichtenfels stationiert.
 

Unsere 8 Atemschutzgeräteträger hatten hier die Möglichkeit, die Entstehung und den Verlauf eines Zimmerbrandes unter realistischen Bedingungen mitzuerleben. Auch die Einschätzung von Gefahren wie einer Rauchdurchzündung können sehr genau vermittelt werden. Außerdem werden die Brandbekämpfung mit einem Hohlstrahlrohr und das richtige Öffnen von Türen beübt.

 

Im Anschluss an den theoretischen Teil wurde der Container mit Holzplatten bestückt, die Atemschutzausrüstung angelegt und der Brand angezündet. Durch die Verwendung von Holz entsteht die für einen Zimmerbrand typische Rauch- und Hitzeentwicklung. Die Temperaturen betragen direkt am Feuer bis zu 800° C, auf die am Boden knienden Teilnehmer können bis zu 200 Grad einwirken. Die Atemschutzträger im Container beobachteten den Brandverlauf sowie die Rauch- und Hitzentwicklung im Detail und übten das richtige Vorgehen beim Kühlen der Rauchgase und Löschen des Feuers.

 

Der Brandcontainer wird mit insgesamt 1,2 Millionen Euro vom Freistaat Bayern finanziert und vom Landesfeuerwehrverband Bayern koordiniert. Die Ausbildung übernehmen erfahrene Trainer der Firma Dräger Safety.

 

Bilder findet Ihr in der Galerie

Übungstermine 2tes Halbjahr 2018

In der Rubrik Termine findet Ihr die Übungstermine für das 2te Halbjahr 2018. Es warten abwechslungsreiche und interessante Übungen auf euch. Gerne könnt Ihr auch bei einer Übung vorbeischauen. Wir freuen uns auf neue Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Ebensfeld e. V.