Freiwillige Feuerwehr Ebensfeld
Freiwillige Feuerwehr Ebensfeld

Neuigkeiten

Realbrandausbildung im Brandübungscontainer

Am Dienstag, den 17.07.2018 war der Brandübungscontainer des LFV Bayern im Landkreis Lichtenfels stationiert.
 

Unsere 8 Atemschutzgeräteträger hatten hier die Möglichkeit, die Entstehung und den Verlauf eines Zimmerbrandes unter realistischen Bedingungen mitzuerleben. Auch die Einschätzung von Gefahren wie einer Rauchdurchzündung können sehr genau vermittelt werden. Außerdem werden die Brandbekämpfung mit einem Hohlstrahlrohr und das richtige Öffnen von Türen beübt.

 

Im Anschluss an den theoretischen Teil wurde der Container mit Holzplatten bestückt, die Atemschutzausrüstung angelegt und der Brand angezündet. Durch die Verwendung von Holz entsteht die für einen Zimmerbrand typische Rauch- und Hitzeentwicklung. Die Temperaturen betragen direkt am Feuer bis zu 800° C, auf die am Boden knienden Teilnehmer können bis zu 200 Grad einwirken. Die Atemschutzträger im Container beobachteten den Brandverlauf sowie die Rauch- und Hitzentwicklung im Detail und übten das richtige Vorgehen beim Kühlen der Rauchgase und Löschen des Feuers.

 

Der Brandcontainer wird mit insgesamt 1,2 Millionen Euro vom Freistaat Bayern finanziert und vom Landesfeuerwehrverband Bayern koordiniert. Die Ausbildung übernehmen erfahrene Trainer der Firma Dräger Safety.

 

Bilder findet Ihr in der Galerie

Übungstermine 2tes Halbjahr 2018

In der Rubrik Termine findet Ihr die Übungstermine für das 2te Halbjahr 2018. Es warten abwechslungsreiche und interessante Übungen auf euch. Gerne könnt Ihr auch bei einer Übung vorbei schauen. Wir freuen uns auf neue Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner.

Neubau Feuerwehrgerätehaus

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses geht nun langsam in die Endphase. Aktuelle Bilder findet Ihr in der Rubrik "Feuerwehrhaus Neubau".

Johannisfeuer beim Naturbad Ebensfeld - 22.06.2018

Die Bilder von unserem Johannisfeuer sind nun online. --> Galerie

Feuerwehrfest 2018 vom 11.05 bis 14.05.2018

Uns fehlen die Worte für die letzten 4 Tage.

 

Wir haben mit euch unser 150-jähriges Gründungsjubiläum in Ebensfeld gefeiert. Nachdem wir das Zelt am Dienstag, den 15.05.2018 abgebaut haben, möchten wir uns nun bedanken. Vielen Dank an unseren Patenverein FF Lichtenfels, die ganzen Feuerwehren und Vereine die am Fest teilnahmen, sowie das BRK, das THW, die beteiligten Firmen, etc. und natürlich allen Gästen.

 

Ein rießengroßes Dankeschön geht an alle fleißigen Helfer, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.

 

Eure FF Ebensfeld

Pressebericht + Bilder

Neuer Defibrillator für die FF Ebensfeld

Bild von links Frau Nagel (RVB Ebensfeld), Hr. Gäbelein (1. Kdt FF Ebensfeld), Hr. Gehringer (1.Vorstand WaWa Ebensfeld) und Herr Bäumel (Vorstand RVB Bad Staffelstein)

Eine Spende, die Leben retten kann. Die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG finanziert Defibrillatoren für die
FF Ebensfeld und Wasserwacht des Marktes Ebensfeld. Mehr als 250 Mitbürger pro Tag sterben am plötzlichen Herztod. Insgesamt über 130.000 Menschen jährlich. Lebensrettende Abhilfe kann ein kleines, kompaktes High-Tech-Gerät schaffen: der Defibrillator. Dieser kann die Überlebenswahrscheinlichkeit
erheblich erhöhen. Die Anwendung ist sehr einfach und ohne Risiko. Fehlbedienungen sind nicht möglich.

Nun hat auch die FF Ebensfeld und die Wasserwacht des Marktes Ebensfeld dank der großzügigen Spende der Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein jeweils einen eigenen Defibrillator im Gesamtwert von 3.120 Euro.

Vorstand Christoph Bäumel hofft, dass die gespendeten Geräte nicht zum Einsatz kommen müssen, ist aber froh, dass die Raiffeisen- Volksbank Bad Staffelstein einen erheblichen Beitrag in Sachen Erste Hilfe leisten kann.

Bürgermeister Bernhard Storath, Georg Gäbelein 1. Kdt der Freiwilligen Feuerwehr Ebensfeld und Florian Gehringer von der Wasserwacht Ebensfeld freuten sich sehr, dass die Raiffeisen-Volksbank für so eine sinnvolle Hilfsmaßnahme ein offenes Ohr hatte und zugleich die Spende zusagte und bedankten sich nochmals für diese „lebensrettende Spende“.
 

3 Neue Atemschutzgeräteträger

Wir freuen uns über 3 neue Atemschutzgeräteträger für die FF Ebensfeld. Auf Landkreisebene fand ein Atemschutzlehrgang in Lichtenfels statt. Unsere 3 Kameraden absolvierten die Ausbildung an einem Wochenende in Theorie und Praix (körperlich sehr intensiv).

 

Wir gratulieren A. Och, F. Klinke, J. Aumüller zur bestandenen Ausbildung als Atemschutzgeräteträger.

 

Pressebericht (infranken.de):

 

http://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/elf-atemschutztraeger-ausgebildet;art154303,3238380

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Ebensfeld e. V.